Führungswechsel bei der SLB GROUP

Henk van den Beuken wurde Ende Juni zum Direktor der SLB GROUP, der Muttergesellschaft von RVS NON FERRO, RIJKERS EN SLB HIGHTECH ernannt. Er übernimmt die Nachfolge von Betriebsleiter René van der Putten, der sich für eine neue Herausforderung außerhalb der Udener Organisation entschieden hat.

 

Mit Henk van den Beuken (58) hat die SLB GROUP eine sehr erfahrene Kraft im Haus. Er betreute Veränderungsprozesse in verschiedenen (Interim-)Managementpositionen, hauptsächlich bei weltweit operierenden technischen Organisationen. Innerhalb der SLB GROUP leitet er hauptsächlich die Geschäftseinheiten RVS NON FERRO und RIJKERS. Gemeinsam mit Geschäftsführer Egbèr Smits gestaltet er auch das strategische Management, um die Organisation auf ein noch höheres Niveau zu bringen. „Die Organisationsstruktur innerhalb der SLB GROUP, in der RVS NON FERRO, RIJKERS EN SLB HIGHTECH eigenständige Geschäftseinheiten bilden, ist relativ neu", sagt Henk van den Beuken. „In Kombination mit dem eingeschlagenen Weg, bei dem wir uns mehr und mehr auf die Realisierung von Systemen und Installationen konzentrieren und unsere Kunden immer mehr entlasten, erfordert dies einen anderen Ansatz. Es gibt viele Chancen im Markt – Chancen, die zu unseren Wachstumszielen passen. Dafür setze ich mich gern ein.”

 

Keine halben Sachen

Der brandneue Direktor hat einen guten ersten Eindruck von der SLB GROUP. „Ich nutze die ersten Monate, um mich mit den technischen Produkten vertraut zu machen. Und das bedeutet beobachten, an Beratungen teilnehmen und vor allem viele Fragen stellen. Ich stelle fest, dass ich es mit einem angenehmen Team zu tun habe, das für qualitativ hochwertige Produkte sorgt und sie auf die richtige Weise auf den Markt bringt. Ich fühle mich hier jetzt schon zu Hause. Die SLB GROUP ist ein Unternehmen, das keine halben Sachen macht. Alles muss gut sein. Und das passt zu mir.“

 

Bereit für die Zukunft

Die SLB GROUP hat ihre Ambitionen nie verschwiegen. Durch eine Zunahme des Projektumfangs ist das Wachstum der Organisation – sowohl umsatz- als auch personaltechnisch – der beste Weg, um für die Zukunft gerüstet zu sein. „Wir operieren immer häufiger als langer Arm von Unternehmen", sagt Geschäftsführer Egbèr Smits. „Wir denken proaktiv mit, führen Projekte in eigener Verwaltung durch, ziehen externe Parteien mit dem richtigen Fachwissen hinzu und sorgen für eine klare und transparente Kommunikation. Und das alles, um unseren Kunden so gut wie möglich zu helfen.” Laut Smits liegen die zuvor genannten Ziele in Reichweite. „Aber das ist nicht das Ende unserer Ambitionen. Wir entwickeln uns weiter. Und mit Henk van den Beuken an unserer Seite sind wir dafür bestens gerüstet.”

RVS NON FERRO gehört zur SLB GROUP. Die Unternehmen unserer Gruppe sind im Kerngebiet der Landwirtschafts- und Nahrungsmittelindustrie in den Niederlanden aktiv. In dieser Industrie nimmt unser Land eine internationale Spitzenstellung ein.

Die niederländische Nahrungsmittelindustrie in Zahlen: